Dienstag, 17. September 2013

London 2013 ♥

Hallo meine Lieben ♥

wie ich im letzten Post bereits berichtet habe, war ich ja 6 Tage lang in London. 
London ist wirklich wunderschön! Man kann auch super shoppen gehen! 
Wir haben eine Stadtrundfahrt gemacht, sind zum Hyde Park gegangen, zum Buckingham Palace, zum Green Park, ins Harrods, Trafalgar Square, Camden Market, Covent Garden, ins Westfield Shopping Center, Piccadilly Circus, in die Oxford Street und zum Chinatown. Damit haben wir so gut wie alles besichtigt haha :D

Also gleich am ersten Tag ging es zu Piccadilly Circus und zur Oxford Street. Da wir ziemlich früh in London landeten, hatten wir eine Menge Zeit. 
Meine Schwester und ich sind dann ein bisschen shoppen gegangen. Viel gekauft habe ich am ersten Tag nicht. 
Ich überlege mir noch, ob ich ein London Haul mache, wenn es euch aber interessiert mache ich gerne eins. :)
Am Piccadilly Circus


Shoppen kann man in London super gut! Es gibt soo viele Läden, die es in München nicht gibt, wie z.B. River Island, Topshop, Primark, Victoria's Secret, Gilly Hicks, Urban Outfitters,... Es ist zwar alles ein bisschen teurer als hier, aber sehr lohnend.

Jetzt kommen ein paar Tipps von mir haha :D

Wo ihr unbedingt hin müsst, wenn ihr in London seid, ist Camden Market.
Camden Market ist ein riesiger Markt mit vielen kleinen Ständen. Egal ob Essen, Kleidung oder irgendein Schnickschnack, man findet da wirklich ALLES! Souvenirs würde ich am besten dort kaufen, da sie dort billiger sind als in den Souvenirläden mitten in der Stadt (Souvenirs wie z.B. Kugelschreiber kosten in der Stadt fast doppelt so viel wie bei Camden Market!). 


Ein kleiner Teil von Camden Market 

In London gab es so gut wie an jeder Ecke ein Restaurant oder ein kleines Bistro. 
Meine persönlichen Favoriten waren dabei LEON, Byron's und itsu

Bei LEON gabs organic food. Meine Schwester und mein Vater hatten beide ein Thaicurry und ich Falafel mit Reis. Es war wirklich sehr lecker und die Preise dort waren auch ganz gut. Am besten fand ich die hausgemachte Limonade. Die muss man unbedingt probieren! Sie schmeckt super gut und kühlt an heißen Tagen ;)

Byron's ist ein Burgerhouse bei der U-Bahn Station Earl's Court. Ich habe davor noch nie Burger in einem Burgerhouse gegessen. Ich weiß eigentlich auch nicht wirklich wo es eins in München gibt. Mein Vater hatte den klassichen Hamburger, meine Schwester einen Chilliburger und ich einen Chickenburger. Dazu Pommes und wieder "homemade lemonade". Die Burger waren fantastisch! Ich habe noch nie so leckere Burger gegessen haha :D Die Pommes waren auch sehr gut, nicht zu fettig und haben noch nach Kartoffel geschmeckt. Die Limonade war mal wieder am besten! Sie hatte einen leicht minzigen Geschmack wodurch sie noch besser schmeckte. Nicht zu süß und nicht zu sauer. 

Bei itsu gabs hauptsächlich Sushi. Es gab aber auch andere Sachen wie z.B. Ente oder Reis mit Lachs oder so. Die meisten Sachen da sind in Kühlregalen und werden dementsprechend kalt gegessen. Da ich aber kein Sushiesser bin und zum Mittagessen lieber was Warmes esse, hab ich mich für "chicken potsu" entschieden. Meine Schwester und mein Vater hatten beide das "duck potsu". Das "potsu" ist wie der Name schon ein bisschen verrät, ein kleiner Pot in dem Reis und entweder Chicken oder Ente mit Gemüse ist. Vom Preis her sehr gut und auch superlecker! ♥


1. LEON | 2. mein Falafel mit Reis von LEON | 3. itsu | 4. Burger von Byron's ♥


Da in den Supermärkte in London, in denen ich war es keine Willy Wonka Nerds gabs, musste ich einen Süßigkeiten Laden aufsuchen. Ich wusste zum Glück wie ein Laden dort hieß, da meine Freundin dort schonmal war und sie mir davon erzählt hatte. 
Also googlete ich den Namen und siehe da, der Laden befand sich in der Nähe von Covent Garden! Hardy's, ein wunderschöner kleiner Laden in der New Row vor Covent Garden. Der Laden ist wirklich klein, aber super! Wohin das Auge blickt, nur Süßes. Ob Schokolade, Fudge oder Gummibärchen, die Regale an den Wänden sind damit voll! 
Ich habe dort natürlich eine Menge Nerds gekauft und am Ende ziemlich viel Geld dort ausgegeben haha :D 





Also das war mein London Trip und meine persönlichen Tipps (hoffe ihr könnt irgendwas damit anfangen haha). Ich hoffe es hat euch gefallen und es tut mir Leid das so viel Text geworden ist (oder findet ihr es so besser? Ihr könnt es mir ja in den Kommentaren schreiben. Würde mich freuen ♥ ). Ich wollte es nicht in verschiedenen Teilen machen. Ein Haul kommt aber wahrscheinlich noch :)

Die Bilder hat übrigens meine Schwester gemacht. :)

Schönen Abend noch! ♥



Kommentare:

  1. Total schöne Fotos.! ♥
    Dein Blog hätte mehr Aufmerksamkeit verdient!
    Lg, Daydreams ♥

    AntwortenLöschen
  2. hey, was für ein schöner blog! ich habe jetzt auch mit dem bloggen begonnen, du musst mich unbedingt mal besuchen!
    mädchen-blog über alles was ich liebe.. :)
    lara.

    lara-liebt.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön ♥ klar mach ich mal ;)

      Löschen
  3. Ja, London ist klasse. Ich war dieses Jahr auch zum ersten Mal da und fand die Stadt wunderschön.
    Besondes begeistert haben mich die kleinen Märkte mit Antiquitäten und frischen Lebensmitteln sowie die liebevoll hergerichteten Häuser. Falls du noch einmal dort hin fährst, kannst du dir ja mal meine Lieblingsorte in London auf meinem Blog durchlesen. Müsste irgendwo im Juli oder August im Archiv sein :D

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Lena,

    ich bin durch BdB auf Deinen Blog gestoßen und er gefällt mir wirklich gut. Ich liebe London und war auch schon mehrmals dort. Schöner Bericht mit tollen Fotos.
    LG Soli

    AntwortenLöschen